Start Veranstaltungen & Termine Gelungenes Jugendturnier 14./15.10.17

Gelungenes Jugendturnier 14./15.10.17

8. Hallen-Jugendturnier RV Weeze 14.+15.10.2017

Kleiner Preis der Gemeinde Weeze bleibt in Weeze

„ Unter solchen Bedingungen hätte ich auch gerne reiten gelernt…“ lobte eine Besucherin des am Wochenende des 14./15.10.2017 beim Reitverein Graf von Schmettow Weeze zum achten Mal ausgerichteten Hallen-Jugendturniers.

> Fotos in unseren Alben.

Das Ausschreibungskonzept der Weezer Turnierplaner erwies sich als goldrichtig, denn 385 Anmeldungen gingen beim Orgateam ein; mit gut 300 hatte man aufgrund der Zahlen der Vorjahre gerechnet. Aber dank der ehrenamtlichen Unterstützung der Weezer Vereinsmitglieder

wurde auch diese erfreulich hohe Teilnehmerzahl gut betreut.
An beiden Tagen wurde vormittags in Dressurwettbewerben geritten und nach einer kurzen Mittagspause, die zum Parcoursaufbau genutzt wurde, hatten auch die angehenden Springprofis die großräumige Vereinsanlage ganz für sich.

 

Highlights am ersten Turniertag waren die Mannschaftswettbewerbe.
Acht Vierergruppen aus dem gesamten Kreis Kleve waren von Ihren Mannschaftsführern gut auf die Dressuraufgabe E3 vorbereitet worden, so dass das Richterpaar mit hohen Wertnoten lobte.

Mit Recht stolz strahlte die siegreiche Kranenburger Mannschaft mit den leuchtenden Siegerdecken und der Sonne um die Wette.

Wieder Spannung und Stimmung beim Publikum zum Abschluss des ersten Turniertages beim Mannschaftsspringen über 80 cm. Hier entschieden mit einem geschickt gerittenen Stechparcours die Weezer Alexander Heimes, Luisa Cornelissen, Jana Boßmann mit Gastreiterin Antonia Dewes, dass der „Kleine Preis der Gemeinde Weeze'' in Weeze bleibt.

Der Sonntag Morgen begann bei strahlendem Wetter wieder mit Dressuren.
„ Man sieht, dass die jungen Reiter/innen die teils kniffeligen Lektionen oft geübt haben“ lobte die Richterin Denise Assmann bei der Vergabe der Schleifen und Ehrenpreise in der Dressur für 2er Teams.
Wunderschön herausgeputzte Ponies jeglicher Größe erfreuten die Zuschauer am Sonntag Mittag in den Führzügelklassen.

Überhaupt war es das Wochenende der Ponies; sie erwiesen sich als zuverlässige Lehrmeister für die jüngsten Reiter.
So auch beim Reiterwettbewerb mit 2 Sprüngen, bei dem Richter Tonius Tielmann liebevoll und detailreich jeden Ritt den interessierten Zuschauern erläuterte.
Hier durften die Nachwuchsreiter erst in einer Dressuraufgabe ihre erlernten Reitkenntnisse und gleich im Anschluss ihr Springgefühl unter Beweis stellen.
Schnell schnallten Turnierhelfer und Eltern alles um und los ging es über zwei Hindernisse. Sehr schön zu sehen, wie vielseitig der Reitsport für seine jungen Teilnehmer doch ist.

Rasant wurde es dann noch einmal am Ende des zweiten Turniertages. Hier ritten die Springreiter in 2er Stafetten. Die Zuschauer fieberten mit, ob denn wohl die Gertenübergaben, die teils im vollen Galopp erfolgten, gelingen würden, oder ob der Reiter absteigen müsse, um diese auf zu heben. Tolle Stimmung trug den Nachwuchs durch die Parcours und Lektionen.
Der Reiternachwuchs im Kreis Kleve ist gut aufgestellt, stellten fachkundige Besucher, deren eigener Nachwuchs bereits lange der Kategorie der „kleinen“ Jugendturniere entwachsenen ist, freudig in geselliger Runde an der Bande fest.

P.S: DANKE an alle unsere Helfer, ohne die ein solches Turnier nicht durch zu führen wäre !!!

Foto´s folgen in den nächsten Tagen auf dieser Seite...